SOB Hilbert Schleife schwarz

Über mich

Dr. Beate Hilbert

Abschlüsse

  • Dr. phil., Diplom-Pädagogin, Erzieherin
  • Fachwirtin für Soziale Dienstleistungen (IHK)
  • Systemische Organisationsentwicklerin (DGSF)
  • Systemischer Personal- und Business Coach (ECA)
  • Trainerin Integrierte Teilhabeplanung (IPH Fulda)

Berufliche Erfahrungen

  • Freiberufliche Tätigkeit seit 2018 (Coaching- und Seminarräume im GebäudeEnsemble Deutsche Werkstätten Hellerau, Dresden)
  • langjährige Erfahrungen in der Geschäftsleitung eines Sozialwirtschaftsunternehmens einschließlich der Verantwortung für das operative und strategische Geschäft von ca. 20 Einrichtungen und ca. 950 Mitarbeitenden (Prokuristin und Bereichsleiterin für stationäre Einrichtungen der Alten- und Eingliederungshilfe)
  • Verhandlungsführung (Pflege- und Kostensätze, Leistungsverhandlungen, Versorgungsverträge)
  • Konzeptionelle und fachliche Entwicklungen in der Jugend-, Alten- und Eingliederungshilfe
  • Etablierung neuer Einrichtungen wie Tagespflege, Wohngruppe für Menschen mit Behinderungen, Wohnpflegeheim, Wohnen für wohnungslose Senioren, Wohnangebot für Menschen mit geistiger/Schwerstmehrfachbehinderung und Pflegebedarf
  • Mitglied der Pflegesatzkommissionen Sachsens nach SGB XI und XII
  • Langjährige Leitung einer Einrichtung der europäischen Jugendsozialarbeit
  • Geschäftsführerin eines gemeinnützigen Vereins

(Be-)Greifbares über mich selbst

Frieden und Gerechtigkeit – auf diesem humanistischen Wertefundament bauend bemühe ich mich mit meinem ausgeprägten hohen fachlichen Anspruch einerseits und meiner Bodenständigkeit andererseits zu agieren, Diskussionen zu führen und Impulse für Entwicklungen zu setzen.

Meine systemische Haltung trägt mich in Auseinandersetzungen um Sinn, Strategien und Stimmigkeit in einem Gleichgewicht wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Werte.

Verantwortung, Stärke, Eigenständigkeit und Lebendigkeit charakterisieren mich als Person.

Mit Klarheit und Strukturiertheit gelingt es mir, komplexe Themen zu erfassen und anderen einen Rahmen und roten Faden für Entwicklung zu bieten.